Gran Canaria

Auswandern nach Gran Canaria – Meine Geschichte

18. Oktober 2016

auswandern-grancanaria

Auswandern nach Gran Canaria – Meine Geschichte: Meine Lieben, so – heute habe ich mir mal vorgenommen einen „fetten“ Text zu schreiben, meine Auswanderstory über Gran Canaria! Wie viele von euch vielleicht schon wissen, oder auch nicht, 😀 ich komme ursprünglich aus einer kleinen Stadt namens Bad Windsheim (meine wunderschöne Heimat) in der nähe von Nürnberg, DE. Da meine Lieblingstante schon seit 20 Jahren ebenfalls auf Gran Canaria lebt, hat es mich schon vor meiner Auswanderung des Öfteren hier her verschlagen. 🙂 Daher war es auch immer mein Traum irgendwann auch mal in Gran Canaria zu leben. Glücklicherweise lebte meine Tante schon hier, denn so ganz alleine mit Anfang 20 auf eine Insel auszuwandern ist auch nicht gerade leicht. Vor allem mit Ummelden, bzw. Anmelden – den ganzen Kram, und dass dann auch noch auf Spanisch? – No way. 🙂

14102330_1380503418644736_2450474856594405024_n-1-2

Mein neues Auto auf GC. Peugeot 206 CC Cabrio, love it!

Spanisch lernen….

Da kommen wir auch schon gleich zum nächsten Thema: Spanisch. Ich habe vor Gran Canaria kein Wort Spanisch gesprochen, dass habe ich erst hier gelernt. 🙂 Ihr müsst wissen, ich bin gelernte Restaurantfachfrau. Daher arbeite ich in der Hotelbranche hier auf der Insel, Sprachen sind dort natürlich das A und O. Wer 3 oder mehr Sprachen spricht, wird hier mit Handkuss aufgenommen. Schliesslich lebt die Insel ja vom Tourismus.

Aber noch mal zum Spanisch: In den ersten 3 Monaten auf der Insel habe ich einen Sprachkurs gemacht, 2 mal die Woche jeweils 1 Stunde, war okay aber viel gebracht hat es mir eig. nichts. Da ich die einzige Deutsche in dem Hotel in dem ich anfangs gearbeitet habe war, war ich darauf angewiesen Spanisch zu sprechen bzw. zu lernen. Dass es einfach war sage ich nicht, oft haben sich meine Kollegen unterhalten und ich habe kein Wort verstanden, aber ich WOLLTE lernen und das war mein Glück. Denn ich sage immer, wer WILL der KANN. 🙂

Ich erinnere mich noch, dass ich anfangs immer „Mickeys Club House“ oder ähnliche Kindersendungen auf Spanisch geguggt habe, einfach nur zum lernen. 🙂 Das hat mir wirklich sehr weitergeholfen. Auch dass ich gleich von Anfang an meinen Freund hier hatte, der ursprünglich aus Marokko kommt, aber natürlich auch fliessend spanisch spricht, hat mir sehr weitergeholfen. Anfangs haben wir nur Englisch miteinander gequatscht, mittlerweile – nach 5 Jahren, reden wir natürlich nur noch Spanisch miteinander. 🙂

Mein neues Ziel ist es jetzt übrigens noch Arabisch zu lernen, ich würde gerne ab Dezember oder Januar 2017 einen Kurs besuchen. Schliesslich sollte man nach 5 Jahren Beziehung, doch schon so langsam mal die Muttersprache der Liebe seines Lebens kennen, oder etwa nicht? 😉

img_3251

Mit Freunden in den Bergen Gran Canarias.

An Arbeit kommen….

So, was gibt es sonst noch was euch interessieren könnte? Ach ja, wie man hier am besten an Arbeit kommt natürlich. Also ich habe mich schon vorab von Deutschland aus auf Gran Canaria beworben. Und hatte von dort aus auch schon eine Zusage, bevor ich überhaupt auf die Insel gegangen bin. Dies würde ich auch jedem empfehlen, sich schon vorher zu erkundigen und bestenfalls schon einen Job in der Tasche zu haben. Bester Tipp für Jobsuche in der Gastronomie: hotelcareer.de

Es ist schon schwer an Arbeit zu kommen auf der Insel, vor Allem wenn ihr nicht in der Hotel bzw. Touristikbranche tätig seid. Ich hatte schon viele Freunde hier, die leider die Insel wieder verlassen mussten, weil sie keine Arbeit hier gefunden haben, oder es an den Sprachkenntnissen gescheitert ist. 🙁 Falls ihr aber einem Job im Hotel, als Animateur, Reiseleier oder ähnliches interessiert seid, Spanisch sprecht, oder es zumindest lernen wollt, seid ihr hier <3 – lich Willkommen. 🙂

charco-azul-2

Charco Azul – Die blaue Lagune auf Gran Canaria.

Allgemeines zu Gran Canaria…

Was ich immer ein bisschen schade finde ist, dass viele Gran Canaria in eine dieser Schubladen stecken. Ihr wisst schon, diese typische Pauschaltouristeninsel, wo „NUR“ Hotels stehen, überall Urlauber sind, jeden Tag Party, es nur den Palmitos Park als Attraktion gibt… Bla Bla Bla. 😀 Ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft mich meine Gäste im Hotel fragen wo ich denn hier überhaupt leben würde, da sie „nur Hotels gesehen haben und keine Wohnungen“. Äh okay, 😀 da kann ich echt innerlich immer nur den Kopf schütteln.

Viele da draussen wissen gar nicht wie WUNDERSCHÖN Gran Canaria ist. Es gibt so tolle Ecken, der Norden ist ein Traum. Es gibt ganz viele Wasserfälle in den Bergen, Stauseen, viele Wander- und Kletterwege, Mandelblütenbäume, wunderschöne alte Kirchen etc. 😉 Da könnte ich euch noch so viel aufzählen. Erst letzte Woche habe ich mit einem guten Freund den „Charco Azul“ auf Gran Canaria besichtigt. Das ist eine natürliche „Blaue Lagune“, zwischen Agaete und San Nicholas, mitten in den Bergen, mit einem Wasserfall und strahlend blau/grünem Wasser, einfach wunderschön (Siehe Bild oben).

Daher rate ich auch jedem Urlauber sich ein Auto hier zu mieten und die Insel zu Erkunden. Oder eine von den angebotenen Inselrundfahrten zu machen, die sind auch immer ihr Geld wert.

Für alle die gern auch ein bisschen was dazu sehen möchten: Ich habe schon des Öfteren, in meinen ersten Jahren hier auf der Insel sog. „Follow me Arounds“ über mein Leben auf Gran Canaria gedreht. Egal wo ich war, die Kamera war dabei. 🙂 Falls ihr ein paar von den Videos sehen möchtet, die findet ihr HIER. 

img_6654-1024x682

Im Hintergrund: Einer der vielen schönen Stauseen auf GC.

Aller Anfang ist schwer…  

Ich hoffe euch hat mein  „kleiner“ Artikel über Gran Canaria gefallen. Es gab sogar schon einmal einen sehr interessanten Beitrag in der Windsheimer Zeitung über meine „Auswanderung nach Gran Canaria“. Falls euch dieser Artikel interessiert, könnt ihr euch den gerne HIER noch einmal durchlesen. 🙂

Falls ihr noch irgendwelche Fragen zu mir, über das Auswandern, oder allgemein über Gran Canaria habt, dürft ihr mir gerne ein Kommentar hier auf dem Blog hinterlassen. Oder ihr schreibt mir einfach direkt eine Mail an missanniaurelie@yahoo.com . Liebe Grüsse, bis zum nächsten Mal – eure Anni.

10431924_519930711446344_798643281_n

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply