Gran Canaria

Sehenswürdigkeiten Gran Canaria | Teil 1

14. Juli 2017

Travel Tipps Gran Canaria – Das musst du gesehen haben!

Anfi Beach

Meine Lieben, ich melde mich mal wieder mit einem tollen Beitrag bei euch zurück. Täglich bekomme ich Nachrichten von lieben Menschen, die auf meine Insel kommen um Urlaub zu machen und wissen wollen, was es denn überhaupt so tolles hier zu sehen gibt? Die schönsten Plätze auf Gran Canaria? Der beste Strand? Meine Favoriten? Schon lange wollte ich darüber einen Artikel schreiben. TATAAA da ist E R ! Aufgepasst: Hier sind meine Top 10 – Teil 1, der besten Sehenswürdigkeiten Gran Canaria´s let`s go! Teil 2 bzw. die nächsten 5 gibt es H I E R. 

 Meine persönlichen Top 10

1. Playa de Anfi del Mar oder auch Anfi Beach

1c3501ffc8e0a874987667a24e1767e9

Source: minube.com

Playa de Anfi del Mar ist mein absoluter Lieblingsstrand auf der Insel. Er ist neben dem Amadores und dem gerade neu aufgeschütteten Taurito, einer der drei einzigen „weissen“ Sandstrände auf Gran Canaria. Diese sind natürlich künstlich  angelegt, da auf den Kanarischen Inseln die meisten Strände durch den Vulkanstein schwarz sind. Definitiv ist dies fūr mich ein Ort, den man gesehen haben muss. Eigentlich ist er ein privater Sandstrand, der zu dem riessen Hotelgelände des Anfi del Mar Hotels gehört. Dieser wurde aber für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, was viele Touristen nicht wissen.

Der Strand ist ca 15 km vom Trubel in Playa del Ingles und Maspalomas entfernt.  Man kann entweder mit dem Mietwagen an der Strasse vor dem Hoteleingang oder direkt im Parkhaus des Hotels parken. Auch gut mit dem Bus zu erreichen.

W O : Google Maps Standort | W E B S I T E : Anfi.com

playaanfi

2. Puerto de Mogan | “klein Venedig“

 

mogan

Puerto de Mogan ist der absolute Lieblingsort meiner Mom. Was ich allerdings auch gut nachempfinden kann. Definitiv ist dies einer der Plätze, die man bei einem Gran Canaria Urlaub auf jeden Fall gesehen haben muss. Puerto de Mogan ist ein kleines Fischerdörfchen südlich der Insel. Auch bekannt als „klein Venedig“, da es dort überall kleine weisse Häuser, viele Schiffe, einen Hafen und viele Blumen gibt. Die Fische, die es dort in den Restaurant`s zu essen gibt, könnten frischer nicht sein. Auf jeden Fall ein total wunderschönes Plätzchen, das gut ist für einen romantischen Abendspaziergang oder ein leckeres Abendessen mit dem Liebsten. (Ca. 30km von Playa del Ingles entfernt).

W O : Google Maps Standort | W E B S I T E : Reiseführer Gran Canaria

Gran Canaria, Puerto de Mogan

Source: mittelmeer-reise-und-meer.de

 

3. Dünen von Maspalomas (Dunas)

 

img_1072

Die Dünen von Maspalomas werden wohl fast allen bekannt sein. Diese erinnern stark an die Wüste der Sahara und man kann wirklich sagen, dass man sich dort wie in einer anderen Welt fühlt. Es ist immernoch umstritten, ob diese wirklich von der Sahara „herüber geweht“ wurden, oder ob es nur zermahlener Kalkstein ist, der sich über die Jahre hinweg gebildet hat. Sie liegen super zentral zwischen Playa del Ingles und Maspalomas, ein Spaziergang (ca 5 km) entlang der Dünen zum Leuchtturm (Faro) kann ich nur empfehlen. Wobei wir auch schon beim nächsten Thema währen.

W O : Google Maps Standort | W E B S I T E : Dunas Maspalomas

kamelreitengrancanariadunasmaspalomas2

 4. Boulevard de Faro | Leuchtturm

 

faro

Wer mir schon länger folgt, weis dass D E R Leuchtturm, auch „Faro“ genannt, einer meiner Faves auf GC ist. Dieser steht am südlichsten Punkt der Insel, und da steht er wohl schon ziemlich lange. Ich glaube er wurde gegen 1890 gebaut. Es gibt so geile alte Bilder im Netz, wo einfach noch nichts um ihn herumstand. Ich sag immer, wen Der reden könnte, was Der uns wohl alles erzählen würde hihi. Er strahlt einfach etwas total magisches aus, ich gehe oft mit meinem Freund dort Abends spazieren, lege mich dann einfach auf die Plattform die davor ist und schau auf das Leuchten, so geil. Falls mich mal jemand mal dort liegen sieht, könnt ruhig  H A L L O sagen, haha.

Aber auch der Boulevard de Faro, also die Strandpromenade die sich links vom Leuchtturm befindet, ist einfach empfehlenswert. Alle Restaurant´s dort sind super, mein Favorit: Grand Italia, bester Italiener auf der Insel mit frischer Ofenpizza, hausgemachter Pasta und hauseigenem italienischen Eis, was will man mehr?

W OGoogle Maps Standort | W E B S I T E : Boulevard de Faro

boulevardfaro

 

5. Jardin de la Marquesa | Botanischer Garten

 

jardinmarquesa8

Dies ist für mich wirklich eine absolute Sehenswürdigkeit auf Gran Canaria. Der mittlerweile botanische Garten „Jardin de la Marquesa“  ist ein total romantisches Plätzchen im Norden Gran Canaria´s. Genauer gesagt in dem schönen Dörfchen Arucas. Selbst dies kann ich nur empfehlen: Die Kirche dort sieht aus wie aus dem Film Van Helsing, total im Gotischem Stil und die Rumfabrik ist auch immer einen Ausflug wert.

Der Garten gehörte vor langer Zeit einem reichem spanischen Herzog, (deshalb auch der Name ¨Marquesa¨) der dort ein wunderschönes Herrenhaus platzierte und Pflanzen sammelte. Auch eine Bananenplantage gehört zu dem Grundstück. Leider ist dies einer der einzigsten Orte, an denen man auf Gran Canaria Eintritt zahlen muss. Genau 6 Euro muss man am Eingang bezahlen, aber ich kann euch versichern, dies ist total gerechtfertigt. Mit dem Geld werden die Arbeiter bezahlt und die Tiere gefüttert. Es gibt super viele Schildkröten und andere Lebewesen, aber am besten gefallen mir die freilaufenden Pfauen.

Wer auf Märchenorte steht, so wie ich, dem kann ich diesen Garten nur empfehlen. Ihr werdet es nicht bereuen. : )

Nachwort: Es wurden sogar schon ein paar Filme in dem wunderschönen Garten und in dem Herrenhaus gedreht, z.B der spanische Film „Palmeras en la nieve“ – sehr sehenswert. ( Gibt es aber auch auf Deutsch: „Palmen im Schnee“ )

W O : Google Maps Standort  | W E B S I T E : Jardin de la Marquesa

arucas jardinmarqujardinmarquesas

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply